Prager Fragmente (Postkarten)


Wie du möglicherweise bereits mitbekommen hast, verschwende ich seit einigen Monaten besorgniserregend viel Zeit mit dem wundervollen Hobby Fotografie. Während meines letztjährigen Auslandssemesters in Prag sind dabei einige Schnappschüsse zusammengekommen, die es sich in die Welt hinauszutragen lohnt. Entsprechend habe ich mich dazu entschlossen, die besten Bilder erneut zu überarbeiten und unter dem Titel „Prager Fragmente“ als Postkarten-Serie anzubieten.

Falls du meine Arbeit mit ein paar Groschen unterstützen möchtest, schau einmal hier vorbei:

Postkartenkollektion: Prager Fragmente

Sicherlich freuen sich deine Eltern, Großmütter, Haustiere oder Sachbearbeiterinnen bei der örtlichen Stadtverwaltung (why not?) tierisch über freundliche Grüße per Post. Zusätzlich – und das Argument bitte ich nicht zu unterschätzen – hilfst du einem armen Studenten dabei (Kontodaten gebe ich auf Anfrage als Beweismittel raus), etwas Zählbares in die klamme Künstlerkasse einzuspielen. Damit du nicht die Katze im Sack kaufen musst, bekommst du nachfolgend sämtliche 16 Aufnahmen zu sehen. Viel Spaß beim Stöbern.

Übrigens: „Prager Fragmente“ ist nicht nur der Name dieser Postkarten-Serie, sondern auch der Titel meines ersten Buches. In 14 Kapiteln (davon 12 Kurzgeschichten) habe ich darin vieles verarbeiten können was mir wesentlich erscheint: Naive Gedanken vor der Abreise, melancholische Erlebnisse bei nächtlichen Spaziergängen durch die Altstadt, aufregende Abenteuer in den Metros der Stadt, ernüchternde Eindrücke bei einer zufällig angetroffenen Demonstration des tschechischen PEGIDA-Ablegers, die bunte Lebensfreude internationaler Straßenfeste und so vieles mehr. Alle Informationen dazu gibt es auch hier auf meinem Blog: „Prager Fragmente“ (Buch)

Nummer: 01

Titel: Prag Mädchen

Story: Ursprünglich als winziger Ausschnitt auf einem gewöhnlichen Stadtfoto gestartet, erstrahlt das Mädchen heute im Zeichen verzaubernden Unheils. Ähnlich wie bei einer Skulptur, mussten dafür große Brocken der ursprünglichen Bildmasse abgetrennt und einige Feinheiten der Überbleibsel besonders betont werden. Die Arbeit hat sich allerdings gelohnt: Mit kindlicher Leichtigkeit und eindrucksvoller Ausstrahlung beweist sie mir jedes Mal aufs Neue, dass sich ein zweiter Blick hin und wieder auszuzahlen scheint.

Aufgenommen am: 02. September 2016

Ort: Metrostation „Můstek“


Nummer: 02

Titel: Sonnenaufgang in Zeitlupe

Story: Widerwillig lässt die Dunkelheit das schwache, rot schimmernde Sonnenlicht in die Gassen der Prager Altstadt hinein. Die Melodie der Innenstadt erklingt und für die meisten Bewohner beginnt ein neuer Tag, während meiner gerade erst zu Ende geht.

Aufgenommen am: 30. Novemeber 2016

Ort: Letná Park (Letenské sady)


Nummer: 03 

Titel: Die Stille

Story: Nachts atmet die Stadt ihre wohlverdiente Freiheit. Tagsüber belebte, chaotische Orte strahlen plötzlich Ruhe aus und tauchen Prag in ein Meer aus grenzenloser Schönheit und Melancholie. Ein radikaler Kontrast zur dominierenden Hektik auf den touristischen Straßen der Stadt und eine Facette, die es sich fotografisch festzuhalten lohnt.

Aufgenommen am: 17. Oktober 2016

Model: Florin Wagner

Ort: Karlsbrücke


Nummer: 04

Titel: Fragmente

Story: Diese Aufnahme erzählt verschiedene Geschichten, die sowohl für sich alleine, als auch durch ihre Verknüpfung miteinander viel Wesentliches zum Vorschein treten lassen. Zwei Jungs, die zielstrebig das letzte Stück der Karlsbrücke hinter sich lassen. Einige Nebendarsteller, welche dem alltäglichen Treiben an diesem Ort ein Gesicht geben. Und ein Bettler mit seinem Hund, der dort unten niemandem sonderlich aufzufallen scheint.

Aufgenommen am: 05. Februar 2017

Ort: Karlsbrücke


Nummer: 05

Titel: Licher bei Nacht

Story: Eine der letzten warmen Sommernächte im Letná Park. Während vier Künstler gemeinsam auf einer Bühne musizieren, sitze ich auf der Mauer vor dem Metronom und experimentiere mit der Belichtungszeit meiner Kamera herum. Schönes Motiv. Aber irgendetwas fehlt. Plötzlich fällt für einen kurzen Augenblick Scheinwerferlicht auf den Nadelbaum vor meiner Linse. Klick. Perfekt.

Aufgenommen am: 15. September 2016

Ort: Letná Park (Letenské sady)


Nummer: 06

Titel: Streetart in Prag

Story: Wenn Ordnung keinen Platz mehr zulässt für Chaos, kommt von irgendwo ein wahrer Künstler her und durchbricht sie. Stell dir nur vor, die freien Mauern unserer Innenstädte wären keine potentiellen Werbeflächen, sondern leere Leinwände die darauf warten in Monumente voller Aussagekraft verwandelt zu werden.

Aufgenommen am: 27. November 2016

Model: Yeonji Lee

Ort: Metrostation Vltavska


Nummer: 07

Titel: Regen

Story: Zwischenstation bei meiner Wohnungssuche. Ungeduldig warte ich auf die Vermieterin, während der Regen auf mich herabprasselt. Menschen flüchten unter die Vordächer des Katzen-Cafes zu meiner Linken sowie des Stripclubs zu meiner Rechten. Nur ein mutiger Mensch bahnt sich unbeeindruckt seinen Weg durch die leergefegten Straßen.

Aufgenommen am: 11. September 2016

Ort: Prag 5, Ecke Vodní/


Nummer: 08

Titel: Die Prager Burg bei Nacht

Story: Jeden Abend, wenn die Büros in den höchsten Etagen der Prager Stadtbibliothek geräumt werden, lohnt sich ein kurzer, unauffälliger Spaziergang durch die Treppenhäuser des Gebäudekomplexes. Möglicherweise besteht dann nämlich die Möglichkeit, eine kurze Pause auf den Dächern der Stadt einzulegen. Hat mir zumindest ein guter Freund erzählt…

Aufgenommen am: 5. Januar 2017

Ort: Auf den Dächern des Clementinum


Nummer: 09

Titel: City on Fire

Story: Letzter Tag meines Auslandssemesters. Den heutigen Sonnenuntergang beobachte ich vom Vitkov-Hügel aus. Neben mir ein laut schreiendes Kleinkind und die dazugehörenden, hoffnungslos überforderten Eltern. Vor mir eine möglicherweise bekannte Band beim Videodreh. Dahinter Rauchentwicklung beim Nationaltheater. So ganz entkommt man dem Chaos dieser Stadt wohl nie.

Aufgenommen am: 17. Februar 2017

Ort: Nationaldenkmal am Vítkov


Nummer: 10

Titel: Oben

Story: Der graue Schleier über der Stadt hat sich zurückgezogen und lässt Farbe hinein. Im Vordergrund sind die altehrwürdigen Gemäuer und Häuser zu sehen, welche die Stadt zu dem machen was sie ist. Im Hintergrund werden neue Gebäude gebaut. Hoffentlich sind ein paar Shopping Center und Bürokomplexe dabei, denn davon kann man wirklich nie genug haben.

Aufgenommen am: 05. Februar 2017

Ort: Letná Park (Letenské sady)


Nummer: 11

Titel: Der Blick

Story: Es ist kalt. Etwa minus 73 Grad (versprochen) lassen mich spüren, dass löchrige Schuhe und Jacken keinen ausreichenden Schutz vor den alles dominierenden Wetterbedingungen bieten können. Nur meine beiden Models lassen sich davon nicht beeindrucken. Diszipliniert lassen sie das Prozedere für etwa 13 Minuten über sich ergehen, bis wir uns schließlich dazu entscheiden, der Kälte mit heißem Tee und köstlichem Honigkuchen entgegenzuwirken.

Aufgenommen am: 24. Januar 2017

Models: Edith Böder und Raju Lunkad

Ort: Metrostation Vltavska


Nummer: 12

Titel: Charles Bridge Spirit 

Story: Trotz Regenschauer lassen die meisten Touristen es sich nicht nehmen über die Karlsbrücke zu schlendern, ein bis zweihundersiebzehn Selfies zu schießen oder denjenigen Musizierenden zu lauschen, die trotz der vorherrschenden Wetterbedingungen hartnäckig ihrer Tätigkeit nachgehen. Von einem kleinen Dach geschützt, stehe ich auf dem Turm vor der Brücke und halte geduldig Ausschau nach Momenten die es sich festzuhalten lohnt.

Aufgenommen am: 05. Februar 2017

Ort: Karlsbrücke


Nummer: 13

Titel: Neid for Speed

Story: Eine der wesentlichen Stationen meiner nächtlichen Heimreise. Während ich bei Malostranska nicht selten geduldig alleine auf die Ankunft der Nachtbahn Nummer 57 warte, scheint hier tagsüber tatsächlich Leben einzukehren. Pendler auf dem Weg zur Arbeit. Touristen zu Besuch bei den berühmten Attraktionen der Kleinseite. Und Angeber in heißen Schlitten, welche diese Bühne für ihre offensichtliche Eigenvermarktung ausnutzen möchten.

Aufgenommen am: 12. Januar 2017

Ort: Metrostation Malostranska


Nummer: 14

Titel: Könige der Moldau

Story: Das Moldauufer neben der Karlsbrücke. Tagtäglich versammeln sich hier Schwäne und Touristen zur gemeinsamen Zelebration gegenseitiger Abhängigkeitsverhältnisse. Die Entenvögel erhalten Brot, Fritten oder Reste vom Vortag. Die Menschen dürfen sich im Gegenzug an der Schönheit und Eleganz der Federtiere erfreuen und von Zeit zu Zeit kleinere Auseinandersetzungen mit den eher unbeliebten Biberratten bestaunen.

Aufgenommen am: 08. November 2016

Ort: Ufer der Moldau neben dem Franz Kafka Museum


Nummer: 15

Titel: Tunnelblick

Story: Ein 303 Meter langer Durchgang verbindet die beiden Stadtteile Karlín und Žižkov. Während ich mir in meiner Fantasie gerade ausmale, wie die recht stabil wirkende Konstruktion den über ihr liegenden Lasten nachgibt, sehe ich ein etwas schüchtern wirkendes Pärchen auf mich zukommen. Für einen kurzen Moment treffen sich unsere Blicke. Wir werfen uns ein leises „Ahoj“ entgegen. Dann gehe ich weiter meinen Weg. Und sie ihren.

Aufgenommen am: 17. Februar 2017

Ort: Žižkovský tunel


Nummer: 16

Titel: Prager Bahn Stories

Story: Während rechts neben mir möglicherweise gerade die Männermannschaft des AC Sparta Prag trainiert, versammeln sich im Letná Park zu meiner Linken Skater, Touristen und Hundebesitzer um gemeinsam den Sonnenuntergang zu bestaunen. Eine weitere Fototour geht zu Ende und ich mache mich nun auf den Heimweg. Langsam greife ich in die rechte Jackentasche und krame das kleine Textbuch heraus. Auch heute bleibt die Bahnfahrt nicht ohne Geschichte, die es sich in die Welt hinauszutragen lohnt.

Aufgenommen am: 15. November 2016

Ort: Haltestelle „Sparta“ neben dem Fußballstadion des AC Sparta Prag


Und um dir die unangenehme Arbeit zu ersparen selber wieder an den Anfang der Seite scrollen zu müssen, bekommst du hier alle Links zu Informationsseiten, Shop und einem Känguru, das sich auf einen wichtigen illegalen Boxkamp vorbereitet (okay, das vielleicht nicht):

Willst du etwas bestellen und mir zeitgleich dabei helfen die nervigen Provisionsgebühren im Shop zu sparen? Dann schreib doch eine E-Mail mit dem Betreff „Prager Fragmente“ und allen Artikeln (Buch sowie Postkarten) die du haben möchtest an Essays_Pics@gmx.de. Als Antwort erhälst du sämtliche Informationen zur Zahlung (PayPal oder Überweisung) und anschließend auf schnellstem Wege dein Paket. Danke.



P.S.: Alle nennenswerten Updates oder Katzenvideos teile ich auf Facebook oder Instagram. Folg mir dort und ich verspreche dir, dass du es nicht bereuen wirst. Möglicherweise hat es überhaupt keinen Effekt auf dich, aber du wirst es definitiv nicht bereuen.