Essays Talk: Das Interview zum Buch.

Möglicherweise hast du es bereits mitbekommen: Seit August 2017 zähle ich mich zum erlesenen Kreis der Schriftsteller. Mein erstes Buch „Prager Fragmente“ bricht seitdem einen Rekord nach dem anderen (z.B. ist es das bisher meistverkaufte Buch meiner Karriere). Und auch die Reaktionen auf das Ding sind absolut überdurchschnittlich (viele schöne Rezensionen, fünf Belohnungs-Euro von meiner Oma, usw.). Elias Kanz, der u.a. den Bücherblog Captain Books betreibt, nebenher selber schriftstellerisch tätig ist und mein Buch bereits rezensiert hat, nahm all diese vielversprechenden Voraussetzungen als Anlass, um mich über meine Erfahrungen als Autor, den Sinn von Fidget-Spinnern (?!) und die wirklich ulkige Satirepartei CSU auszufragen. Das Ergebnis ist durchaus lesenswert. Deshalb verlinke ich es mal hier. Viel Spaß beim Lesen. Danke.


Hier geht es zum Buchautor Interview – Roman Achmatow Teil 1

Und hier zu Buchautor Interview – Roman Achmatow Teil 2



 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.